Gesamtperspektive Flusslandschaften – ein Grundlagenprojekt der Regionale 2016

Die Regionale 2016 lebt von den Projektideen, die viele kreative und engagierte Menschen ausarbeiten und kontinuierlich weiter entwickeln. Neben diesen Einzelprojekten bringt die Regionale zu wichtigen Zukunftsthemen übergreifende Grundlagenprojekte auf den Weg, die als Inspiration für konkrete Projekte vor Ort dienen und in der ganzen Region Wirkung entfalten sollen.

Eines dieser Grundlagenprojekte ist die Gesamtperspektive Flusslandschaften: Sie wirft einen fachübergreifenden Blick auf die Flusssysteme in der Region. Dabei geht es um Gewässerökologie und Naturschutz, Städtebau und Architektur, Hochwasserschutz, Landschaftsbild und Flusserleben. Außerdem beleuchtet sie das Wesen der hiesigen Flusslandschaften: Ihre Entstehung, ihre Eigenheiten und besonderen Entwicklungsmöglichkeiten. Sie bringt Licht ins Dickicht der Regelwerke, Zuständigkeiten, Planungen und Interessen und trägt aktuell laufende sowie geplante Projekte übersichtlich zusammen.

Als zentrales Ergebnis werden Richtungen aufgezeigt, in die sich die Flüsse und Bäche der Region weiterentwickeln können. Wie das funktioniert, ist in einem praxisorientierten "Werkzeugkasten" und einem Handbuch zusammengestellt. Was dabei herauskommen kann, veranschaulichen die vielen ganz unterschiedlichen Projekte an und mit den Flüssen, die im Rahmen der Regionale 2016 vorangetrieben werden.

Zu kompliziert? Nehmen Sie sich einfach drei Minuten Zeit für unseren Erklärfilm. Oder werfen Sie einen Blick in das Anwenderhandbuch.

Mittlerweile ist auch eine erste Zwischenbilanz mit Handlungsempfehlungen veröffentlicht worden.

Aktuelles

Freitag, 01.07.2016

Neue Internetseite stellt die Wasserwege Stever vor

Veranstaltungen, Exkursionen und ein neuer Radweg von der Quelle bis zur Mündung der Stever sind Ergebnisse des Regionale 2016-Projektes WasserWege Stever, das nun mit einer eigenen Homepage online gegangen ist.

Montag, 30.05.2016

Mein grünes Land: Ausstellung eröffnet

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) gibt in der Ausstellung "Mein grünes Land" einen Überblick über die historische Entwicklung der Kulturlandschaft des westlichen Münsterlandes und stellt wichtige raumbezogene Ziele und Handlungsfelder der Regionale 2016 vor. Die Ausstellung ist ab dem ...

Donnerstag, 19.05.2016

Zusammenarbeit entlang der Flüsse wird verstetigt

Die Parklandschaft des westlichen Münsterlandes ist von einem dichten Netz an kleinen und größeren Wasserläufen geprägt. Auch im Zuge der Regionale 2016 spielen Gewässer eine zentrale Rolle: Flussprojekte werden von Städten, Gemeinden und Aktiven entwickelt. Besonders wichtig ist dabei der ...

Mittwoch, 04.05.2016

Berkelkommunen schließen Kooperationsvereinbarung

Die interkommunale Arbeit entlang der Berkel wird in den kommenden Jahren ausgebaut und verstetigt. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die Anrainer-Kommunen Billerbeck, Coesfeld, Gescher, Stadtlohn und Vreden am vergangenen Freitag unterzeichnet.

Mittwoch, 04.05.2016

Stimmen zur Auftaktveranstaltung in Coesfeld

Mehr als 600 Gäste verfolgten am vergangenen Freitag das Bühnenprogramm der Auftaktveranstaltung. Wir haben einige Stimmen zum Start des Präsentationsjahres zusammengefasst.

zurück 1 2 3 4 5 6 7 weiter
Infos

Zwischenbilanz

Erfahrungen mit der Anwendung der Gesamtperspektive Flusslandschaften!

Weiterlesen!

Anwendungs-Beispiele

Erfahrungen anhand der beiden Projekte "BerkelSTADT Coesfeld" und "Gewässerkonzept Schlinge / Boven Slinge"!

Herunterladen!

Erklärfilm Flusslandschaften

Nehmen Sie sich drei Minuten Zeit für eine knappe Einführung in die Gesamtperspektive Flusslandschaften!

Zum Clip